Bühne

Messgröße CO2

Warum wird CO2 gemessen?

Kohlendioxid (CO2) ist ein geruchloses Gas, das bei der Verbrennung von kohlenstoffhaltigen Materialien oder Stoffwechselprozessen lebender Organismen, z.B. durch die Atmung gebildet wird. Ein zu hoher CO2-Wert kann die Konzentration beeinträchtigen und im Extremfall zu Bewusstlosigkeit führen. Um den CO2-Wert zu kontrollieren, werden CO2-Messumformer eingesetzt. Zur Regelung des CO2-Werts können Gebäudeautomationssysteme eingesetzt werden, die die CO2-Konzentration über Messumformer erfassen und die Zuluft entsprechend nachregeln. Eine mit CO2-Sensoren ausgestatte Lüftungsanlagen kann somit bedarfsgerecht Frischluft zuführen und sorgt somit für einen energieeffizienten Betrieb der Anlage bei gleichbleidend hoher Luftqualität. In anderen Anwendungen wie beispielsweise Gewächshäusern wird eine hohe CO2-Konzentration benötigt, um das Pflanzenwachtum zu fördern. In diesem Falle dienen CO2-Messumformer dazu, den CO2-Gehalt entsprechend hoch zu regeln.

Wo wird CO2 gemessen?

Die CO2-Konzentration wird häufig in Räumen gemessen, die nicht dauerhaft, sondern zyklisch von Menschen genutzt wird, wie beispielsweise Büroräume, Schulgebäude oder Veranstaltungsräume. In diesen Fällen ist eine bedarfsgerechtte Lüftungsregelung sinnvoll, da die Frischluftzufuhr in Perioden mit wenig Belegung (z.B. außerhalb der Unterrichtszeit) gedrosselt und in Perioden mit hoher Belegung (z.B. während einer Unterrichtsstunde) auf Volllast geregelt werden sollte. DIese bedarfsgerechte Regelung spart Energie und garantiert gleichzeitig eine konstant hohe Luftqualität. In weitern Anwendungen wie bei Gewächshäusern oder CO2-Inkubatoren werden ebenfalls CO2-Messumformer eingesetzt, um den Wert auf einem bestimmten Niveau zu halten.

Wie wird CO2 gemessen?

Die CO2-Messumformer von FSM basieren auf dem NDIR-Zweistrahlverfahren. Ein zweistrahliger NDIR-Sensor ist ein Nichtdispersiver Infrarotsensor mit 2 Wellenlängen und 2 Detektoren. Die Konzentration des CO2 wird elektro-optisch über Absorption einer spezifischen Wellenlänge im infraroten Spektrumgemessen.Ein Detektor wird auf die Wellenlänge von 4,2 μm eingestellt, die von CO2 absorbiert wird, wobei der andere Detektor auf eine Wellenlänge eingestellt wird, welche von keinem Gas absorbiert wird. Dieses Verfahren ermöglicht eine Auto-Kalibration des Sensors und sorgt für eine optimale Langzeitstabilität und eine Unempfindlichkeit gegen Verschmutzung im Prozess.

Produkte für die CO2-Messung

Ihre Ansprechpartner

Marco Lais

Marco Lais
Produktmanager
Telefon +49 7661 9855 102

marco.lais@fsm.ag

Roman Gutzeit

Roman Gutzeit
Vertrieb Innendienst
Telefon +49 7661 9855 115

roman.gutzeit@fsm.ag

Unsere Kunden

Trützschler
Actemium
Testo
JUMO
WIKA
Belimo

Magazin

Diese Seite teilen über